"Le Montaigne" - Bloc C - 7-9 avenue de Grande-Bretagne - MC 98000 Monaco
+377 93 50 60 44 amarquet.avocat@monaco.mc
  • Englisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Italienisch

Alexis Marquet, Rechtsanwalt

Nach Abschluss seines Studiums an der Juristischen Fakultät Nizza wurde Herr Alexis MARQUET 1999 in Monaco als Rechtsanwalt zugelassen und trat noch im selben Jahr in die Kanzlei ein.

Alexis Marquet verfügt über einen Master II im Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht, den er mit „Auszeichnung“ absolvierte. Das Thema seiner Diplomarbeit lautete: „Die Globalisierung des Rechts und das Fürstentum Monaco“.

Im Jahr 2007 wird Alexis Marquet zum Rechtsanwalt ernannt und wird Partner der Kanzlei. Im Jahr 2013 übernimmt er im Vorstand der Anwaltskammer die Position des Berichterstatters, von 2015 bis 2017 wird er zum Präsidenten der Anwaltskammer des Fürstentums Monaco gewählt.

Parallel zu seiner Anwaltstätigkeit hält Herr Alexis MARQUET Kurse und Seminare im Rahmen des „Diplôme Universitaire du Droit Social Monégasque“ (Hochschuldiplom für Monegassisches Arbeits- und Sozialrecht) sowie Einführungsseminare in das monegassische Recht im Studiengang „Master II Privatrecht und Kriminalwissenschaften“ an der Rechtsfakultät Nizza Sophia Antipolis. Zudem vertritt er das Fürstentum Monaco als stellvertretendes Mitglied in der Europäischen Kommission des Europarates gegen Rassismus und Intoleranz.

Alexis MARQUET ist Mitglied des Monaco Economic Board und vertritt die Anwaltskammer im Strategischen Rat für die Attraktivität des Fürstentums Monaco.

Alexis MARQUET, der eine allgemeine Ausbildung mit der Spezialisierung Wirtschaftsrecht absolviert sowie umfassende nationale und internationale Erfahrungen gesammelt hat, bringt seine Kenntnisse und Fähigkeiten ein, um die besten Umsetzungsstrategien in den meisten das Fürstentum betreffenden Rechtsgebieten zu erarbeiten und zu empfehlen.

Seine Arbeitssprachen sind Englisch und Italienisch, ergänzt durch Deutschkenntnisse.